Die beliebtesten Freizeitparks in Deutschland

Es muss nicht unbedingt Disneyland Paris sein

Spiel, Spaß, Spannung für die Kids? Da gibt es so vieles – Waldspielplatz, Kletterwald, Indoor-Spielplatz, Schwimmbad, Kino, Zoo, Freilandmuseum, … Alles schon abgehakt? Wie wäre es dann mal mit einem besonderen Highlight – einer oder mehrere Tage in einem Freizeitpark! Wir haben die beliebtesten Freizeitparks hier für Euch zusammengestellt.

 

Wenn Ihr den nächstgelegenen Freizeitpark sucht, empfehlen wir Euch den Parkfinder auf www.freizeitparks.de. Dort könnt Ihr nach Postleitzahl oder Ort suchen oder auch auswählen, worauf Ihr bei dem Freizeitpark Wert legt – Liveshows, Hunde erlaubt, etc.

 

Wenn es einer der beliebtesten Parks sein soll, helfen wir Euch mit unseren Kurzzusammenfassungen gerne bei der Entscheidung, welcher es wird.

 

Europa-Park (Rust)

 

Der Europa-Park in Rust ist der am stärksten besuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum, und nach Disneyland Paris der zweitbesucherstärkste Park in Europa. Den Park gibt es bereits seit 40 Jahren, er bietet mehr als 100 Attraktionen, jedes Jahr kommen neue hinzu. An einem Tag lassen sie sich kaum alle erkunden, deswegen lohnt es sich hier durchaus, ein bisschen länger zu bleiben.

 

Es warten zahlreiche Achterbahnen, Shows und Attraktionen auf Euch – bei schlechtem Wetter gibt es auch einen abwechslungsreichen Indoor-Bereich. Der Park ist (ganz dem Namen entsprechend) in 14 Themenbereiche europäischer Länder untergliedert, seit Anfang diesen Jahres ist auch Irland mit dabei.

 

Eintrittspreise:
Kinder von 4 - 11 Jahren: 31,- € (Winter) bzw. 38,50 € (Sommer)
Personen ab 12 Jahren: 36,50 € (Winter) bzw. 44,50 € (Sommer)

 

Playmobil Fun Park (Zirndorf nahe Nürnberg)

 

Der Playmobil Fun Park bietet etwas weniger Nervenkitzel, dafür aber viel Abwechslung und Gelegenheit, sich auszutoben. Der Schwerpunkt liegt hier im Erkunden unterschiedlicher Welten, die man in den Kinderzimmern findet – und die man aus der eigenen Kindheit mit Playmobil kennt: Das Piratenschiff, die Ritterburg, den Bauernhof mit zahlreichen Tieren und vieles mehr. Besonders aufregend für Kinder sind die zahlreichen Geheimgänge und Verstecke in den größer angelegten Einheiten wie der Ritterburg.

 

Der Park ist ein riesiger Abenteuerspielplatz, das Motto lautet hier: Spielen, bewegen, erleben. Man kann Floß fahren, klettern, Trampolin springen, auf dem Sand- und Matschspielplatz toben, es gibt einen Balancier- und einen Traktor-Parcours, und und und…

 

Was uns Sparfüchsen besonders gefällt: Der Park bietet ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

 

Die Eintrittspreise bewegen sich je nach Aufenthaltsdauer und Jahreszeit zwischen 3,- € und 11,- €, Kinder unter 3 Jahren sind natürlich frei.

 

Legoland (Günzburg)

 

Das LEGOLAND Deutschland bietet für Familien mit Kindern zwischen 3 und 12 Jahren jede Menge Abenteuer, genug für mehrere Tage voller Spaß und Action.

 

Im „Miniland“ könnt Ihr eine Welt im Miniaturformat bestaunen, im Bereich „Imagination“ kann nach Herzenslust geforscht, konstruiert und gespielt werden. Bei „Lego X-Treme“ ist alles höher, schneller und actiongeladener.

 

Für Ritter, Abenteurer und Piraten gibt es die Bereiche „Land der Ritter“, „Land der Abenteuer“ und „Land der Piraten“. Natürlich fehlt auch das Thema „Lego City“ nicht – hier kommen Piloten und Steuermänner voll auf ihre Kosten.

 

Seit Juni 2008 geht das Legoland Erlebnis auch nach Parkschluss weiter. Im weltweit ersten Legoland Feriendorf können die Gäste direkt neben dem Park in Lego thematisierten Ferienhäusern oder im großen Caravanbereich übernachten.

 

Neuheiten 2016:

  1. High Five im Miniland – fünf der höchsten Wolkenkratzer der Welt im Maßstab 1:150 nachgebaut (über 400.000 Lego Steine).

  2. Drachenburg im Feriendorf  – die Zimmer sind im Lego Drachenlook thematisiert, auf dem burgeigenen Spielplatz können sich kleine Burgfräulein und Ritter richtig austoben, oder sie erobern über die Zugbrücke die Ritterburg direkt gegenüber.

  3. The Lego Movie in 4D – exklusiv im Legoland zu sehen.

 

Eintrittspreise:
Kinder von 3 - 11 Jahren: 37,- €
Personen ab 12 Jahren: 42,- €

 

Phantasialand (Köln)

 

Das Phantasialand bei Köln bietet jede Menge Spaß und Action in den Themenbereichen Fantasy, Märchen und Science-Fiction bis hin zu länderbezogenen Themen wie Mexiko, China oder Afrika.

 

Besonders aufregend ist die Wildwasserbahn Chiapas im Bereich Mexiko. Hier saust Ihr ganze sechs Minuten lang auf und ab und erlebt die steilste Abfahrt einer Wildwasserbahn weltweit!

 

Wenn man mindestens 10 Jahre alt und zwischen 1,40 m und 1,95m groß ist, kann man in den tiefen Afrikas eine der gefährlichsten Schlangen der Welt kennenlernen. Im Themenbereich Deep in Afrika wartet die Black Mamba, ein Inverted Couster mit Looping, Überschlag und Schrauben – absolut nichts für schwache Nerven!

 

Außerdem gibt es natürlich auch im Phantasialand viele tolle Shows.

 

Übernachtungen sind hier ebenfalls möglich, wobei die Hotels getreu den Länderthemen eingerichtet sind.

 

Eintrittspreise:
Kinder von 4 - 11 Jahre: 22,- €
Personen ab 12 Jahren: 45,- €

 

Movie Park Germany (Bottrop)

 

Der Movie Park Germany in Bottrop widmet sich ganz und gar der Welt des Filmes – von aktuellen Blockbustern bis hin zu zeitlosen Klassikern.

 

Ob nun auf dem Crazy Surfer, einer drehenden Scheibe die im Stile einer Schiffsschaukel auf der Welle hin und her schwebt, während sie sich noch einmal um ihre eigene Mitte dreht, in der Wildwasserbahn mit dem vielsagenden Namen Bermuda Triangle oder auf Backyardigans Mission to Mars, einer Achterbahn, die es in sich hat, an vielen Stellen begegnet man neben Nervenkitzel, Spaß und Spannung auch den Helden von Groß und Klein aus Filmen und Serien.

 

Der Movie Park Germany bietet als einer von wenigen Freizeitparks in Deutschland von dieser Größe keine eigenen Hotels an, sondern verweist auf seiner Homepage auf die Hotels in der näheren Umgebung. Am Nächsten dran ist das Arcadia Hotel in Bottrop, das direkt in der Innenstadt der kleinsten kreisfreien Stadt Deutschlands liegt und perfekte Anbindung zum Nachtleben in Bottrop bietet. So kann man auch nach einem Tag im Freizeitpark abends noch etwas anderes interessantes erleben und kennenlernen.

 

Eintrittspreise:
Kinder von 4 – 11: 29,- €
Personen ab 12 Jahren: 37,- €

 

Heide Park Soltau (nahe Hamburg)

 

Der Heide Park Soltau liegt zwischen Hamburg und Lüneburg – und hat für jeden Geschmack die passende Attraktion zu bieten. Ob Adrenalinjunkie, Kurzurlauber oder Familienausflügler, hier findet jeder das, was ihm Spaß macht.

 

Im Maya-Tal erwartet Euch ein Bereich, der als Ausgrabungsstätte gestaltet wurde. In der Bucht der Totenkopfpiraten kann jeder Pirat die Wasserschlacht gegen die lausigen Landratten aufnehmen.

 

Und zum Schluss gilt es der KRAKE zu entgehen, ein echtes Piratenabenteuer eben. Hier rast Ihr senkrecht in den Schlund der Bestie und müsst Euren ganzen Mut zusammen nehmen. Anschließend kann man mit 120 Stundenkilometern über Colossos, die schnellste und höchste Holzachterbahn Europas, rasen. Ob im höchsten Gyro-Drop Tower weltweit, in der Hänge-Loopingbahn Limit oder auf dem Wellenreiter La Ola, hier ist Spaß, Spannung und Action vorprogrammiert.

 

Wenn Ihr eine Übernachtung einplant, werdet Ihr im Themenhotel "Port Royale" in die Zeit der wilden Piraten des 17. Jahrhunderts entführt.

 

Eintrittspreise:
Kinder von 4 - 11: 35,- €
Personen ab 12 Jahren: 43,- €

 

Ein mehrtägiger Aufenthalt lohnt sich, vor allem weil der Eintritt für den zweiten Tag nur 10,- € kostet, für den dritten nur noch 5,- €.

 

 

Bei allen Parks lohnt es sich, die Tickets vorher online zu kaufen – da könnt Ihr grundsätzlich ein paar Euros sparen.

 

Viel Spaß bei Eurem Freizeitpark-Abenteuer – welcher auch immer Euch am meisten reizt.

 

 


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de