10 Tipps für günstige Familienausflüge

Schon wieder steht das Wochenende vor der Tür, die Kinder möchten etwas unternehmen und bespasst werden. Zugegeben, es ist nicht immer einfach, sich eine passende Familienaktivität auszudenken. Kino, Spaßbad & Co. stehen ganz oben auf der Liste. Aber wer schon mal mit einer 4-köpfigen Familie im Kino war, weiß, dass das nicht besonders günstig ist. Ein 3D Film, Popcorn, Getränke und noch etwas kleines Süßes für alle und schon hat man einen dreistelligen Betrag ausgegeben. Verständlich, dass die Freizeitaktivität am Wochenende auch mal ausbleibt. Aber ihr müsst eure Kleinen nicht vor den Fernseher oder die Spielkonsole abschieben, um Geld zu sparen. Es gibt einige Möglichkeiten einen schönen Familienausflug zu organisieren und dabei kein halbes Vermögen auszugeben.

 

Für den hoffentlich bald einkehrenden Frühling und Sommer haben wir schon einmal ein paar Freizeittipps für euch gesammelt.

 

Tipp 1: Das Mittagessen nach draußen verlagern

Wenn das Wetter mitspielt, kann das Mittagsessen oder der Nachmittagssnack nach draußen verlegt werden. Für ein Picknick braucht es nicht viel Geld. Im Internet finden sich so viele Rezepte für lustiges Fingerfood. Sucht einfach einmal nach Picknick Rezepten. Das Essen kann mit den Kindern zusammen vorbereitet werden und dann wird es sich auf der Wiese im Park oder im eigenen Garten gemütlich gemacht.

 

Tipp 2: Sportlich, sportlich

Das Picknick lässt sich auch gut mit einer Fahrradtour kombinieren. Haltet Ausschau nach schönen Radwegen in eurer Umgebung. Schwingt euch aufs Rad und genießt die gemeinsame Zeit. Wenn der Magen knurrt, ein schönes Plätzchen suchen, Decke ausbreiten und die Leckereien von Zuhause in der freien Natur genießen.

 

Tipp 3: Kleine Entdecker und Abenteurer

An alle kreativen Eltern da draußen wie wäre es mit einem Abenteuerspaziergang? Kinder zum Spazierengehen zu animieren ist nicht immer leicht. Für die meisten ist das nämlich zu langweilig. Wie wäre es, den nächsten Spaziergang als eine gefährliche Räuberbande auf der Suche nach einem Schatz zu planen. Auch eine richtige Schnitzeljagd mit Schatzsuche ist ein wunderbares Erlebnis für die Kleinen. Mit den etwas älteren Kindern kann ein Orientierungsspiel mit Kompass veranstaltet werden. Das ist etwas mehr Aufwand aber wer sich die Zeit nimmt wird sehen, dass die Kleinen ganz viel Spaß daran haben. Neben Abenteuerspaziergängen gibt es natürlich auch Abenteuerspielplätze, die völlig umsonst sind. Im Vergleich zu einfachen Spielplätzen bringen diese noch mehr Spaß und Fantasie. Recherchiert doch einmal wo euer nächster Abenteuerspielplatz auf euch wartet.

 

Tipp 4: Für Ritter und Prinzessinnen

Wer eine Burg oder Ruine ganz in seiner Nähe hat, sollte diese unbedingt besuchen. Meist muss dafür kein Eintritt bezahlt werden und für die Kinder ist das ein riesen Abenteuer.

 

Tipp 5: Tiere sind immer eine gute Idee

Der Eintritt für große Zoos ist meist immer sehr teuer. Die Alternative: günstigere Wildparks. Wenn ihr Glück habt, verlangt der nächstgelegene Wildpark auch überhaupt keinen Eintritt. Hier können einheimische Tiere beobachtet werden und im besten Fall gibt es auch einen Streichel-Zoo. Es muss nicht immer die Giraffe oder der Löwe sein um die Kleinen zu beeindrucken.

Darüber hinaus gibt es auch Bauernhöfe, die Tagestouren anbieten. Kühe melken, selber Eier sammeln und und und. Einige Bauernhöfe verlangen dafür Geld, bei anderen wiederum ist der Tag auf dem Bauernhof kostenlos. Je nach Bauernhof, darf man auch sein Essen selber von zuhause mitbringen und kann somit wieder etwas Geld sparen.

 

 

Auch wenn das Wetter nicht für Aktivitäten in der Natur mitspielt, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten die Zeit zusammen zu genießen.

 

Tipp 6: Kleine Piloten, große Augen

Flugzeuge sind für die Kleinen oft ein riesen Highlight. Wieso also nicht einfach mal an den nächsten Flughafen fahren und von einer Aussichtsplattform den Fliegern beim Starten zusehen? Die Kleinen werden ganz schön große Augen machen und sich darüber freuen.

 

Tipp 7: Museen müssen nicht langweilig sein

Das Wort „Museum“ stößt bei einigen wahrscheinlich auf und wird mit großer Langeweile gleichgeschrieben. Es gibt aber für die Kleinsten auch wirklich interessante Museen. Manche Städte bieten einen Familientag an. An diesen Tagen kommt ihr entweder vergünstigt oder sogar ganz umsonst in das Museum. Neben einer tollen Freizeitaktivität lernen die Kinder auch etwas dabei - probiert es doch einfach mal aus!

 

Tipp 8: Einfache Hallenbäder statt teure Spaßbäder

Es gibt Spaßbäder, da bekommt man bei den Eintrittspreisen erst einmal einen kleinen Schock. Nicht jeder kann oder möchte sich ein Vermögen für einen Aufenthalt in einem Bad leisten. Es müssen aber nicht immer die übertriebenen Spaßbäder mit 15 Rutschen und 20 unterschiedlichen Becken sein. Das planschen in einem kleinen Hallenbad, das wesentlich günstiger ist, macht auch großen Spaß! Schaut euch einfach einmal um und vergleicht die Eintrittspreise - es lohnt sich.

 

Tipp 9: Holt euch das Kino nach Hause

Wie wäre es mit einem Kinonachmittag zuhause? DVD ausleihen, selber Popcorn zubereiten und was bei den Kleinen immer gut ankommt, ist ein kleines Lager aus Decken und Kissen zu bauen. Schon hat man ein gemütliches Plätzchen, um sich einen schönen Film zusammen anzusehen und dabei Popcorn zu genießen.

 

Tipp 10: Was ist bei uns eigentlich geboten?

Jede Stadt und jedes Dorf hat einen regionalen Veranstaltungskalender. Schaut euch doch einmal euren an, vielleicht ist demnächst eine schöne Veranstaltung wie z. B. ein Bürgerfest oder Kinderschminken in eurer Stadt. Es lohnt sich auch einen Blick auf den Veranstaltungskalender eurer Nachbarstadt zu werfen. Vielleicht müsst ihr dazu etwas länger Autofahren oder die Bahn nehmen, wenn die Veranstaltung in der Nachbarstadt allerdings kostenlos ist, lohnt sich die Autofahrt eventuell. Hier müsst ihr einfach selber abwägen, welche Veranstaltung euch zusagt und was zu euch und der Familie passt.

 

 

Familienausflüge müssen nicht immer ein großes Event sein, Kinder freuen sich auch über kleine Freizeitaktivitäten mit der Familie. Manchmal haben Eltern etwas zu viel Druck was die Planung des Familienausflugs angeht. Aber auch ein größerer Ausflug mit der Familie sollte hin und wieder drin sein. Denn sich auch nach ein paar Jahren an den Ausflug in den Freizeitpark zu erinnern und darüber zu sprechen ist Gold wert!


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de

PayPal Acceptance Mark

UNITED SSL 128-Bit secure site