Ein Besuch in der Mozartstadt muss nicht teuer sein

Wie ihr auch ohne prall gefüllten Geldbeutel eine wunderbare Zeit genießen könnt

Leckeres Essen, Berge, eine wunderschöne Altstadt und großartige Schlösser. All das und noch mehr hat Salzburg, die Geburtsstadt von Mozart zu bieten. Die Stadt zieht euch regelrecht in den Bann. Das UNESCO Weltkulturerbe ist das perfekte Ziel für einen Städtetrip mit kleinem Budget, denn hier gibt es so viel zu sehen! Wir haben für euch 6 Tipps gesammelt, was ihr in Salzburg kostenlos oder für kleines Geld erleben könnt.

 

Ein Tipp vorab an alle Bayern oder alle, die ab Bayern weiter nach Salzburg möchten: Mit dem Bayernticket der Deutschen Bahn könnt ihr ab 25,- € bis zum Bahnhof Salzburg fahren. Als Gruppe wird es selbstverständlich noch günstiger.

 

Tipp 1: Eine Karte – viele Möglichkeiten

Wer unsere Beiträge regelmäßig liest, der kennt die Karten, die man in Städten erwerben kann schon. Auch in Salzburg könnt ihr eben so eine Karte kaufen - nämlich die Salzburg Card. Mit dieser habt ihr viele Vorteile: Ihr bekommt Gratis-Eintritte für Sehenswürdigkeiten und Museen wie z. B. eine Schifffahrt, Eintritt in das Panorama Museum oder in den Zoo. Außerdem könnt ihr die öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei nutzen und es warten noch viele weitere Vergünstigungen auf euch.

 

Die Karte könnt ihr entweder für 24, 48 oder 72 Stunden ab 25,- € pro Person erhalten. Wer wirklich viel in Salzburg erleben möchte, für den ist die Karte definitiv empfehlenswert.

 

 

Tipp 2: Sich fühlen wir der Adel

„Heute ist es Schauplatz der romantischsten Hochzeiten weit und breit.“ – so schwärmt Salzburg selber über das Schloss Mirabell. Der barocke Mirabellgarten ist atemberaubend schön und der Eintritt ist frei. Auch der Marmorsaal, welcher ehemaliger Festsaal des Fürsterzbischofs war, kann kostenlos besichtigt werden, wenn keine Sonderveranstaltungen stattfinden. Genießt einfach einen entspannten Spaziergang im Mirabellgarten und fühlt euch wie der damalige Adel.

 

 

Tipp 3: Altstadt mit Charme

Die ganze Altstadt und ihre Architektur ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Die Getreidegasse bildet das Herz der wunderschönen Altstadt. Hier findet ihr neben Mozarts Geburtshaus auch gute Shoppingmöglichkeiten, geschichtsträchtige Gasthöfe und wunderbare Traditionsbetriebe. Lasst euch einfach treiben, entdeckt kleine Gassen und genießt ein leckeres Stück Kuchen in einem alten, traditionellen Café. In der Altstadt könnt ihr so viel bestaunen und müsst keinen einzigen Cent ausgeben.

 

 

Tipp 4: Von Ritter und Prinzessinnen

Die Festung Hohensalzburg ist die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas und kann mit der FestungsBahn erreicht werden. Zugegeben, der Besuch ist nicht kostenlos, sondern kostet pro Erwachsenen 12,20 €. Beinhaltet allerdings eine Berg- und Talfahrt, Eintritt in das Burgareal, Rundgang mit Audioguide, Eintritt in die Museen und die Almpassage. Mit der Salzburg Card, die wir bereits empfohlen haben, kommt ihr allerdings umsonst rein. Oder ihr bucht die Tickets für die Festung Hohensalzburg ganz einfach online. So könnt ihr bis zu 6,- € sparen und habt ein relativ günstiges Ausflugsziel, das sich definitiv lohnt!

 

 

Tipp 5: Atemberaubender Flugzeughangar

Wow, im Hangar 7 muss man einmal gewesen sein. Die Architektur des Flugzeughangars verschlägt einem die Sprache und auch die Exponate sind ein Hingucker. So könnt ihr z. B. die Druckkapsel von Felix Baumgartners Fallschirmsprung aus der Stratosphäre, Flugzeuge und Helikopter der Flying Bulls und unterschiedliche RedBull F1-Autos, die beispielsweise auch Sebastian Vettel fuhr, bestaunen.

 

Das Hangar 7 könnt ihr täglich von 09:00 – 22:00 Uhr absolut kostenlos bestaunen.

 

 

Tipp 6: Blick über Salzburg

Wer einen Blick über ganz Salzburg möchte – und glaubt uns, das ist es auf jeden Fall wert – dem können wir unterschiedliche kostenlose Spots empfehlen.

 

Hotel Europa

Das Hotel verfügt über ein Panorama-Restaurant im 15. Stock. Ob ihr dort nun euer Frühstück genießt oder leckere Köstlichkeiten aus der Region zu Mittag oder Abend essen möchtet, die Aussicht ist einmalig.

 

Café UNIKUMSKY

Auf der Dachterrasse der Universität Salzburg findet ihr das Café UNIKUMSKY. Hier bekommt ihr einen wunderbaren Panoramablick auf die Festung Hohensalzburg, Untersberg und Gaisberg. Bei einem leckeren Apfelstrudel und Kaffee könnt ihr den kostenlosen Ausblick genießen.

 

Mönchsberg, Kapuzinerberg, Rainberg

Salzburg bietet so viele Berge, von denen ihr eine klasse Aussicht auf die Stadt habt. So z. B. der Münchsberg, den ihr entweder zu Fuß oder mit dem Mönchsberglift erreichen könnt. Neben historischen Wehrbauten und Schlösser bietet die Aussichtsterrasse einen großartigen Blick auf diese tolle Stadt. Einen genauso tollen Ausblick habt ihr vom Kapuzinerberg oder Rainberg und das alles völlig kostenlos!

 

 

Salzburg kann man mit kleinem Budget in vollen Zügen genießen, an jeder Ecke in der Innenstadt gibt es etwas zu bestaunen. Also los, setzt euch in den Zug oder ins Auto und fahrt nach Österreich und erkundet die Mozartstadt.

 

Habt ihr Geheimtipps? Ein tolles Café oder Restaurant, welches ihr empfehlen könnt? Oder habt ihr euch in einem Hotel besonders wohl gefühlt?

 

Wir freuen uns über eure Tipps!

 


Beiträge, die euch auch gefallen könnten:

 


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de