Prag mit kleinem Budget erleben

6 Tipps, wie ihr die goldene Stadt mit wenig Geld genießen könnt

Reisen muss nicht immer teuer sein. Wer sich ein wenig über seine gewünschte Destination erkundigt und den einen oder anderen Tipp recherchiert, kann mit Sicherheit viel erleben und dabei seinen Geldbeutel schonen.

Wir zeigen euch, wie ihr die Stadt Prag erobern könnt, ohne dabei Unmengen an Geld auszugeben.

 

 

Tipp 1: Durch die Altstadt schlendern

Die Prager Altstadt hat viel zu bieten. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt könnt ihr z.B. das Altstädter Rathaus mit seiner astronomischen Uhr entdecken. Zu jeder vollen Stunde kommen Figuren der 12 Apostel heraus. Auch die Teynkirche und das Denkmal für den Reformator Jan Hus sind einen Stopp wert. All das könnt ihr kostenlos besichtigen.

Wer den größeren Menschenmassen an den typischen Sehenswürdigkeiten entkommen möchte, sollte sich in die kleinen, aber schönen versteckten Gassen abseits der Touristen stürzen. Hier findet ihr viele kleine Cafés, die zum Verweilen einladen.

 

 

Tipp 2: Free Walking Tour durch Prag

Prag kann man am besten zu Fuß erkunden. Ihr habt z.B. Lust auf eine Stadtführung? Dann seht euch unbedingt die Free Walking Touren an. Ob eine Tour durch die Altstadt, die Prager Burg und die Karlsbrücke oder eine alternative Tour abseits von den touristischen Hotspots – hier findet ihr garantiert eine Führung, die euch zusagt. Die Führungen sind dabei komplett kostenlos, wobei sich die einheimischen Tourguides mit Sicherheit über ein wenig Trinkgeld als Dankeschön freuen würden.

 

 

Tipp 3: Die Karlsbrücke zum Sonnenaufgang

Die Karlsbrücke ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Prag. Sie gehört zu den ältesten und berühmtesten Brücken Europas. Aus diesem Grund tummeln sich hier am Tag viele Touristen. Wer diesem Ansturm entfliehen und die Brücke in vollen Zügen genießen möchte, kann dies zum Sonnenaufgang tun. In den frühen Morgenstunden ist es hier sehr ruhig.

 

 

Tipp 4: Die goldene Stadt von oben – Die Prager Burg

Ihr wollt Prag gerne von oben sehen? Dann bietet sich hierfür die Prager Burg perfekt an. Die gesamte Burganlage ist kostenlos und ihr habt zugleich einen unbezahlbaren Ausblick auf die ganze Stadt. Zu jeder vollen Stunde kann man vor der Prager Burg den Wachenwechsel beobachten, der von einer Blasmusikkapelle begleitet wird.

Wer allerdings die historischen Innenräume der Burg sehen möchte, kann sich hierfür ein extra Ticket kaufen. Mit 350 tschechischen Kronen (umgerechnet ca. 14 Euro) bekommt ihr ein Kombiticket unter anderem für das goldene Gässchen, den St. Veitsdom und den Königspalast.

Wenn man abends nach 20 Uhr zur Burg hinauf geht, kann man den Ausblick auch in einer entspannteren Atmosphäre genießen. Die Gebäude kann man dann zwar nicht mehr besichtigen, die Ruhe und der Blick auf die Stadt bei Nacht sind es allerdings trotzdem wert.

 

 

Tipp 5: Kostenlose Kunstmuseen und Galerien

Für die Kunstliebhaber unter euch: Die Nationalgalerie bietet an mehreren Tagen im Jahr freien Eintritt. Hier könnt ihr unterschiedliche Ausstellungen genießen und müsst dafür keinen Cent bezahlen.

Um Kunst zu erleben müsst ihr in Prag nicht unbedingt Museen besuchen. Fast an jeder Ecke gibt es in Prag unter freiem Himmel diverse Statuen oder Denkmäler. So könnt ihr die zeitgenössische Kunst, wie z.B. Kafkas Kopf, kostenfrei entdecken.

Auch in der Prager U-Bahn werdet ihr vielen Kunstobjekten begegnen. Es erwarten euch über 100 Arbeiten von bedeutenden Künstlern des 20. Jahrhunderts.

Wenn ihr Prag im Sommer besucht, dann ist die jährliche Prager Museumsnacht ein Muss für jeden Kunstfan. Hunderte von Kunsteinrichtungen bieten an diesem Abend kostenlose Eintritte.

 

 

Tipp 6: Kostenlose Konzerte für jeden Geschmack

Prag bietet viele kostenlose Musikveranstaltungen an. Zu den Highlights gehört das United Islands of Prague. Das Musikfestival findet jährlich im Juni statt und präsentiert verschiedene Interpreten aus unterschiedlichen Genres aus der ganzen Welt. Die Location verteilt sich auf die kleinen Inseln auf der Moldau.

Und auch die Tschechische Philharmonie bietet am Ende jeder Saison im Juni ein kostenloses Open-Air-Konzert. Dieses könnt ihr auf dem Hradschiner Platz an der Prager Burg genießen.

 

 

Wie Ihr sehen könnt, muss man auch im Urlaub seinen Geldbeutel nicht gezwungenermaßen übermäßig strapazieren. Wir hoffen, dass ihr ein paar Tipps für euren nächsten Städtetrip in Prag mitnehmen konntet. Wenn ihr noch weitere Tipps zu Prag habt, lasst gerne einen Kommentar da!

 

P.S.: Wir haben noch weitere Städte für euch, bei denen Ihr den einen oder anderen Spartipp nachlesen könnt: Salzburg, Wien, München, Hamburg, Leipzig, Berlin.


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de