Sparen im Sommer

6 Tipps, wie ihr im Sommer euren Geldbeutel schont

Sommer, Sonne, Sonnenschein – in den heißen Sommermonaten verbringen wir doch alle gerne Zeit im Freien. Egal, ob Freibad, Biergarten oder beim Eis essen. Im Sommer sind die meisten von uns aktiver als im Winter. Das merkt auch unser Geldbeutel. Der Monat ist noch nicht einmal rum und schon haben wir eine Menge Geld ausgegeben.

 

Wir geben euch sechs Tipps, mit denen ihr ganz einfach diese heiße Phase übersteht.

 

Tipp 1: Warum in die Ferne schweifen?

Wie sagt man so schön: “Zuhause ist es immer noch am schönsten.” Warum verbringt ihr die Sommerferien nicht einfach mal im eigenen Zuhause? Fast jeder fünfte Deutsche bevorzugt den Urlaubsort “Balkonien”. Zelten im Garten, grillen auf dem Balkon, entspannen im eigenen Bett – so spart ihr euch nicht nur das Urlaubsgeld, sondern auch den Urlaubsstress: Koffer packen, mögliche Impfungen beachten, jeden Tag etwas “Neues” erkunden und und und. Ja, so mancher Urlaub kann schon einmal stressig werden.

 

Urlaub auf Balkonien ist aber irgendwie eine Einstellungssache. Um in den eigenen vier Wänden vollkommen entspannen zu können, müsst ihr euch darauf hundertprozentig einlassen können. Ihr seid noch nicht überzeugt? Hier gibt es vier Tipps, die für den Urlaub auf Balkonien sprechen.

 

Tipp 2: Wenn Urlaub, dann in der Nebensaison

Diesen Tipp könnt ihr nur dann anwenden, wenn ihr noch keine schulpflichtigen Kinder habt. Viele Familien sind auf den Urlaub in den Sommerferien angewiesen. Das wisst nicht nur ihr, sondern auch diverse Reisebüros. Wer seinen Urlaub also nicht bereits im Frühbuchertarif gebucht hat, muss in der Regel tief in die Tasche greifen. Denn sowohl Unterkunft, als auch Flug sind zu Ferienzeiten meist teurer.

 

Wenn Ihr also die Möglichkeit habt, außerhalb der Saison in den Urlaub zu fahren, dann tut das! So vermeidet ihr nicht nur hohe Reisekosten, sondern auch die überfüllten Ferienorte und könnt somit entspannt und in Ruhe euren Urlaub genießen.

 

Tipp 3: Selbstgemachte Cocktails vs. Bier in der Bar

Wer kennt es nicht? Im Sommer sind die Tage länger und die Nächte heller und so verbringen wir doch alle gerne mal den warmen Sommerabend im Café, im Biergarten oder in einer Bar. Nach zwei, drei Cocktails kann das allerdings sehr schnell den Geldbeutel belasten. Wie wäre es mit einer Privatparty auf eurem Balkon? Bei schönem Wetter könnt ihr euren Cocktailabend doch auch auf euren Balkon oder euren Garten verlegen. Das wichtigste dabei ist doch, dass ihr euch mit euren Freunden einen schönen, gemütlichen Abend macht. Getränke selber zu kaufen kommt euch auf jeden Fall günstiger und der Höflichkeit halber bringt doch jeder gerne etwas mit.

 

Tipp 4: Badesee statt Schwimmbad

Zwei Erwachsene, zwei Kinder – und schon zahlt ihr im Schwimmbad ein Vermögen. Natürlich bieten die meisten Schwimmbäder auch diverse Familienrabatte an, aber auch da kann allein der Eintritt bereits bei gut 20 Euro liegen. Zudem kommen eventuelle Parkgebühren oder auch das eine oder andere Getränk, ein Eis oder Pommes vom Kiosk dazu.

 

Da die Kinder, vor allem in den Sommerferien, am liebsten jeden Tag planschen würden, lohnt es sich hier auf die umliegenden Badeseen zurück zu greifen. Hier ist der Eintritt in der Regel kostenfrei. Und wenn ihr unseren fünften Tipp berücksichtigt, dann zahlt ihr im besten Fall nur die anfallenden Parkgebühren.

 

Tipp 5: Lunchbox to go

Schwimmen macht ja bekanntlich hungrig. Und wenn der Pommes-Duft an uns vorbeizieht, dann werden mit Sicherheit viele von uns schwach. Wie wäre es dagegen, wenn ihr euch eure eigene kleine Lunchbox zusammen stellt und euer Essen von Zuhause mitnehmt?

 

Egal ob im Schwimmbad oder beim Wanderausflug: Packt kleine Häppchen, wie Obst und Gemüse, Würstchen, Brötchen und kleine Muffins ein und schon ist der kleine Hunger gestillt.

 

Tipp 6: Fahrrad statt Auto

Mit unserem letzten Tipp schont ihr nicht nur euren Geldbeutel: Rad fahren ist nicht nur gut für eure Gesundheit, sondern auch für den Klimaschutz. Wenn ihr die Möglichkeit habt, dann nutzt am besten euer Fahrrad. Bei kurzen Strecken seid ihr so auch oft schneller unterwegs, als mit dem Auto!

 

Special: Wenn ihr öfter mit dem Rad unterwegs seid, könnt ihr euch mit Sicherheit das Fitnessstudio sparen. So fallen auch diese monatlichen Fixkosten weg. Und wenn wir ehrlich sind, macht das Fitnessstudio im Sommer doch sowieso keinen Spaß. ;)


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de